„Schweigemarsch für das Leben“ von Protesten begleitet

Quelle: idea.de ... Annaberg-Buchholz (idea) – An einem „Schweigemarsch für das Leben“ im sächsischen Annaberg-Buchholz haben sich am 6. Juni rund 650 Christen beteiligt. Sie demonstrierten für das Lebensrecht ungeborener Kinder sowie alter und kranker Menschen. An einer Gegendemonstration des Aktionsbündnisses „Pro Choice Sachsen“ unter dem Motto „Emanzipation ist viel … [Weiterlesen...]

Schweigemarsch für das Leben mit neuem Träger

Quelle: idea.de Breitenbrunn (idea) – Der bisher von der Organisation Christdemokraten für das Leben (CDL) veranstaltete „Schweigemarsch für das Leben“ im Erzgebirge hat einen neuen Träger: den Verein „Lebensrecht Sachsen“. Damit wolle man alle Bürger erreichen, die sich unabhängig von ihrer parteipolitischen oder Glaubensrichtung für den Schutz des menschlichen Lebens … [Weiterlesen...]

Ein Fall für die Staatsanwaltschaft

Auf dem Bundesparteitag der CDU vom November 2012 wurde der Beschluß C8 gefaßt, in dem es unter anderem heißt: „…Wir setzen uns für die konsequente Anwendung geltenden Rechts ein, nach dem Schwangerschaftsabbrüche von den Krankenkassen nur bezahlt und von den Ländern erstattet werden, wenn die Aufbringung der Mittel für den Abbruch der Schwangerschaft nicht zuzumuten … [Weiterlesen...]

EGMR-Urteil: Großer Sieg für mutigen Lebensrechtler

Quelle: mathias-von-gersdorff.blogspot.de von Mathias von Gersdorff Obwohl die deutsche Gesetzgebung hinsichtlich der Abtreibung für manche skurril erscheint, ist sie relativ klar: Der Mensch hat von der Zeugung an ein Recht auf Leben und deshalb darf er nicht getötet werden. Wenn das aber trotzdem bis zum dritten Monat der Schwangerschaft geschieht, so ist die Abtreibung … [Weiterlesen...]

Parzany mahnt: „O Land, Land, Land, höre des Herrn Wort!“

(AG WELT) Mehr als 7.000 Menschen haben sich zum 11. "Marsch für das Leben" am vergangenen Samstag nach Berlin rufen lassen. Das waren 2.000 Teilnehmer mehr als im vergangenen Jahr. Der Vorsitzende des Bundesverbandes Lebensrecht, Martin Lohmann, forderte eine gleichberechtigte Willkommenskultur. Wenn Flüchtlinge im Meer ertrinken, sei das "eine Schande". Es sei aber ebenso eine … [Weiterlesen...]

Bischöfe sollten beim „Marsch für das Leben“ mitgehen

Quelle: idea.de Köln (idea) – Evangelische und römisch-katholische Bischöfe sollten beim „Marsch für das Leben“ mitgehen. Das fordert die Bundesvorsitzende der Aktion Lebensrecht für Alle (ALfA), die Frauenärztin Claudia Kaminski (Köln), in einem Interview mit der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Kaminski ist eine der Initiatoren des „Marsches für das Leben“. Die … [Weiterlesen...]

Für ein Europa ohne Abtreibung und Euthanasie

Quelle: idea.de Berlin (idea) – Der Bundesverband Lebensrecht (Berlin) freut sich über ein wachsendes Interesse an seinem „Marsch für das Leben“. Die Demonstration, die für ein Europa ohne Abtreibung und Euthanasie eintritt, wird in diesem Jahr am 19. September unter dem Motto „Gemeinsam für das Leben. Immer“ in der Bundeshauptstadt stattfinden. „Aus dem Marsch für … [Weiterlesen...]